Automotive SPICE: Verstehen und Anwenden (ASPICE)

  • Sie lernen die Anwendungsgebiete & Herausforderungen von Automotive SPICE kennen
  • Sie gewinnen einen Überblick über die ASPICE-Prozessgebiete
  • Sie lernen über einen Deep Dive die Umsetzung der ASPICE-Anforderungen anhand eines Prozessbeispiels kennen
  • Sie lernen das Bewertungsschema und den Ablauf eines Assessments kennen

Automotive SPICE – Effizienzsteigerung oder Normbefriedigung? Ein vom Kunden gefordertes Automotive SPICE Assessment kann für das Entwicklungsprojekt auf der einen Seite eine Zusatzbelastung darstellen. Auf der anderen Seite nutzen viele Unternehmen das Automotive SPICE Prozessmodell als Referenz für eine strukturierte und nachhaltige Prozessverbesserung. In dem Seminar „Automotive SPICE: Verstehen und Anwenden“ wollen wir diese zwei konträren Ansichten zusammenbringen. Dazu zählt die termingerechte Vorbereitung auf ein bevorstehendes Assessment mit nachhaltigen Lösungen, dessen Ertrag den Assessmentzeitpunkt überdauert und zu einer dauerhaften Prozessverbesserungskultur beiträgt.

Das Training kann auf Wunsch vor Ort oder auch virtuell durchgeführt werden. Probieren Sie ein begleitendes Training mit unseren Experten ganz bequem von zuhause aus!

 

„Mit dem Ein-Tages-Seminar der PW-Akademie zu Automotive SPICE erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Welt von Automotive SPICE und erfahren, wie sie diesen Standard für diverse Prozessverbesserungsmaßnahmen nutzen können.“ [Tim Burdach, Trainer des Seminars]

 

 

Inhalt

  • Anwendungsgebiete & Herausforderungen Automotive SPICE
  • ASPICE-Prozessgebiete
  • Deep Dive: Umsetzung der ASPICE-Anforderungen anhand eines Prozessbeispiels​
  • Bewertungsschema & Ablauf eines Assessments

Zielgruppe

Dieses Seminar ist sowohl für Ingenieure und Qualitätsmanager geeignet, die in ihrer täglichen Arbeit Berührungspunkte mit Automotive SPICE haben oder zukünftig haben werden, als auch für Manager und Abteilungsleiter, welche die potenzielle Auswirkung von Automotive SPICE auf ihren Bereich und ihr Team besser verstehen wollen.

Ziel

In vielen Softwareentwicklungsprojekten der Automobilbranche werden Projektteams aufgefordert, ein gewisses Automotive SPICE Level zu erfüllen. Nach diesem Seminar sollen die Teilnehmer abschätzen können, was eine solche Anforderung für das individuelle Entwicklungsprojekt bedeutet und welche Maßnahmen zur Erfüllung notwendig sind. Des Weiteren sollen die Teilnehmer in der Lage sein, anhand des Automotive SPICE Prozessmodells Verbesserungspotentiale in ihren Prozessen und Prozessqualitäten zu identifizieren.​

Die nächsten Termine

11.10.2022
München
1 Tag: 550 € zzgl. MwSt.
Trainer: Virginia Winter
Jetzt buchen
Noch ausreichend Plätze frei
Wenige Plätze verfügbar
Ausgebucht
Durchführung gesichert

Trainer für Automotive SPICE: Verstehen und Anwenden (ASPICE)

Virginia Winter

Frau Winter spezialisierte sich bereits frühzeitig in ihrem Maschinenbau-Studium auf prozessorientiertes Qualitätsmanagement. Dabei konnte sie fundierte Kenntnisse in der Qualitätsplanung, -steuerung, -sicherung und -verbesserung erwerben. Neben Anwendung diverser Qualitätsmethoden und -prozesse liegen Ihre Schwerpunkte ebenso in der Identifizierung und Realisierung von Optimierungspotentialen. Das entsprechende Know-How hat sie bereits in mehreren Projekten mit internationalen Konzernen der Automobilbranche erfolgreich eingebracht. Unter anderem erarbeitete Sie ein Konzept für eine markenübergreifende Qualitätsabsicherung von Kaufteilen im Produktentstehungsprozess. Frau Winter verfügt zudem über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und erfreut sich stets über neue Herausforderungen.